Wie weit werden die 24,6 Milliarden Euro tragen, die für die Überbrückungshilfe vorgesehen sind? Werden alle berechtigten Antragsteller am Ende auch Geld bekommen?