Anwälte dürfen jetzt für ihre Mandanten Anträge zur Überbrückungshilfe stellen. Zugleich wurde die Antragsfrist bis zum 30. September 2020 verlängert.
Es ist vollbracht. Nach einigen Tagen und Nächten Entwicklungsarbeit, ist das neue Angebot für Solo-Selbstständige und kleine Unternehmen online: Die mögliche Corona-Überbrückungshilfe selbst berechnen und auch gleich eine*n Steuerberater*in für die Antragsstellung finden.